Nach aktuellem Stand dürfen neben Windows 10 auch die kostenfreien A1-Lizenzen von Office 365 (inkl. MS Teams) weiterhin an den Schulen im Landkreis eingesetzt werden.

Die derzeit vorliegenden Informationen zum Nutzungsende von MS Teams beziehen sich lediglich auf die Version des Bayerischen Kultusministeriums (konkret bezogen auf die AixConcept-Lizenz).

Visavid kann alternativ bzw. ergänzend zu MS Teams beispielsweise für Videokonferenzen verwendet werden, eignet sich allerdings nicht für weitergehende Kommunikations- bzw. Kollaborationsfunktionen.

Nach Auskunft der Schulen aus dem Landkreis werden die bisherigen BigBlueButton-Schulen wohl auf Visavid umsteigen und die MS Teams-Schulen bei MS Teams als Gesamtlösung bleiben.

Weiterführende Informationen:
Da z.B. das bayerische Justizministerium und auch andere Behörden in Bayern und Berlin MS Teams verwenden bzw. derzeit einführen, ist davon auszugehen dass MS Teams mit entsprechender Konfiguration auch weiterhin von öffentlichen Einrichtungen genutzt werden darf
(vgl. hierzu https://www.bayern.de/bayern-treibt-den-einsatz-von-video-technik-in-den-gerichten-voran-seit-jahresbeginn-wurden-mehr-als-539-verhandlungen-allein-an-dem-amts-und-den-landgerichten-in-muenchen-digital-gefuehrt-justiz/)

Kategorie:

Tags:

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.